Neuigkeiten rund um die Gruppe
Aktuelles.

04.02.2021

Wipotec beliefert Impfstoff-Produzenten in nur 3 Wochen mit Kontrollwaagen

Spezialist für Wägetechnik und Serialisierung beliefert Covid19-Impfstoff-OEM’s und -CMO’s weltweit mit modernster Technik

Covid-19-Impfstoff ist ein zu knappes Gut. Umso mehr ist es von Bedeutung, dass die Hersteller schnellstmöglich die Produktionskapazitäten ausweiten, um den weltweit großen Bedarf an Impfstoff zu befriedigen. Im Dezember ging sehr kurzfristig der Auftrag aus China bei Wipotec ein, innerhalb von sechs Wochen 32 Kontrollwaagen zu produzieren und auszuliefern. Bis Jahresfrist wurde die erste Charge innerhalb von drei Wochen ausgeliefert und zwischenzeitlich sind auch die restlichen Maschinen per Luftfracht in China eingetroffen.

Fred Köhler, Geschäftsführer Vertrieb bei Wipotec: „Das war schon eine riesen Herausforderung für uns. Unter normalen Umständen benötigen wir sechs bis neun Wochen für die Projektierung, Konstruktion und Produktion. In einer gemeinsamen Kraftanstrengung aller Bereiche, mit Sonderschichten in der Fertigung, aber vor allem dem höchsten Engagement aller beteiligten Mitarbeiter ist es gelungen, die Liefertermine einzuhalten.“

Wipotec-Produkte kommen beim Produktionsprozess im Abfüll- und Verpackungsbereich zum Einsatz. Die Wägezellen, sozusagen die Keimzelle der Firma, also die Erfindung, mit der alles begonnen hat, werden von Maschinenbauern in Impfstoff-Abfüllanlagen zur Gewichtskontrolle verbaut. Der Auftragseingang für Wägezellen ist überdurchschnittlich hoch. Sonderschichten und Samstagsarbeit sind an der Tagesordnung.

Auch bei den Kontrollwaagen werden die Anfragen von Pharmazeuten mit Priorität bearbeitet. Die Einsatzbereiche beziehen sich auf die Füllstandskontrolle von Impfstoff-Fläschchen und die Vollständigkeits-Verwiegung von Test-Sets und Reagenzien-Kits, die in Laboren verwendet werden. Die Projekte kommen von allen Kontinenten und haben vor allem einen Tenor: „Liefert schnell!“

Zur Rückverfolgbarkeit von Medikamenten, zum Schutz vor Produkt Fälschungen – bei Impfstoff von besonderer Bedeutung – schreibt der Gesetzgeber eine sogenannte Serialiserung vor. Wipotecs Business Unit TQS (Traceable Quality System) liefert hierfür Applikationen, die von der Codierung von Faltschachtel und über die Aggregation von Bündeln bis zu Versandkartons reichen. Viele namhafte Impfstoffhersteller nutzen außerdem die Etikettencodierung von TQS für Fläschchen und Spritzen.

Und auch für die Gruppe der Lohnabfüller/CMO’s (Contract Manufacturing Organization) ist man weltweit in Projekten engagiert. Nochmal Fred Köhler: „Was unsere Kunden besonders schätzen, ist das einfache Handling unserer Maschinen. Wenn ich schnell und einfach einen Produktwechsel durchführen kann, spare ich Zeit und damit Geld.“

Sprache

Schließen

Suche

Schließen

Schließen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Akzeptieren